Rotzbub - Der Film

Kinoanimationsfilm

basierend auf den Figuren und Karrikaturen von Manfred Deix

in KoProduktion mit Aichholzer Film, gefördert durch den FFF Bayern

Drehbuch: Martin Ambrosch

Regie: Marcus H. Rosenmüller

Status: in Produktion

 

Inhalt: Der pubertierende Sohn eines Wirts in der ländlichen Provinz entdeckt sein Talent die Menschen so zu zeigen wie sie sind, sie so zu karikieren, dass deren wahres Wesen und ihre Absichten öffentlich werden. Er lernt dies zu nutzen, um fremdenfeindliche Umtriebe seines Heimatortes aufzudecken und damit auch seine erste Liebe für sich einzunehmen. 

Racko - Ein Hund für alle Fälle geht in die zweite Runde

 

TV-Serie im Auftrag des Bayerischen Rundfunks

Autoren: Nicole Walter-Lingen, Konstatin Ferstl

Regie: Uli Möller

Kamera: Zeno Legner

Produzent: Filmbüro Münchner Freiheit GmbH

 

Trotz der durch Corona erschwerten Bedingungen wurde die zweite Staffel der Reihe fertig gestellt.

 

13 neue Folgen werden für die erfolgreichen Kinderserie, im Auftrag des Bayerischen Rundfunks, in 2019 und 2020 fertig gestellt. Vier Folgen wurden 2019 abgeschlossen, 2020 kommen weitere neun Folgen dazu. Die Dreharbeiten wurden durch die Coronapandemie unter strengen Hygieneregeln durchgeführt. Dank der Disziplin des Teams konnten die Aufnahmen ohne Stopp abgedreht werden.

In den Hauptrollen sind unter anderem wieder mit dabei: Leon und Lino de Greiff, Joline Letizia Schwärzler, Niko Jungmann, Chewakka, Ines Hollinger, Monika Manz, Sigfried Terpoorten, Markus Brandl, u.v.m.

 

Die Ausstrahlung ist für Herbst 2021 geplant.

Bayerischer Fernsehpreis für die Landfrauenküche

 

Seit 2009 produziert Ernst Geyer zusammen mit der Megaherz GmbH im Auftrag des Bayerischen Rundfunks die "Landfrauenküche". Für die 11. Staffel der Reihe bekam die Megaherz GmbH den Bayerischen Fernsehpreis.

 

Wir gratulieren!

 

 

Lucki Maurer - Einfach guad

Nach der erfolgreichen Platzierung der Pilotfolge im Mai 2020, im Programm des Bayerischen Fernsehens, gibt der Sender zwei weitere Folgen in Auftrag.

 

Ein Verein - ein Koch - ein Gericht, zubereitet nach der Maßgabe "nose to tail".

Nach diesem Konzept soll es weitere Folgen mit dem Erfolgskoch Lucki Maurer und der Kabarettistin Anja Preuß geben. 

Die Dreharbeiten waren für November 2020 geplant, mussten auf Grund der Corona-Einschränkungen und dem Lock-Down auf 2021 verschoben werden. Jetzt warten 2021 die "Probeesser" auf die ihnen unbekannten Gerichte. In Cham in der Oberpfalz und Herrieden in Mittelfranken werden sie dann "zu Tisch" gebeten.

Voll ins Grüne! Ein Öko-Trip.

Themen wie Umweltschutz und Klimaveränderung haben die große Mehrheit der Zuschauer erreicht, sind inzwischen sogar wahlentscheidend: Soll es eine CO2-Steuer geben? Ist Fliegen in Zukunft wirklich tabu? Was darf ich noch essen, wenn ich die (Um)Welt retten will?

Derzeit verursacht jeder von uns ca. 30 kg CO2 täglich. Nach den Vorgaben des Umweltbundesamtes verträgt das Klima aber nur maximal 6,8 kg CO2 Pro Tag und Person.

 

Was können wir also gegen den Klimawandel tun?

 

"Voll ins Grüne! Ein Öko-Trip" macht den unterhaltsamen Selbstversuch:

Zwei Protagonisten reisen so nachhaltig wie möglich in acht Etappen durch Deutschland. Sie wollen herausfinden, was es bedeutet, ökologisch zu leben, zu denken und zu reisen.

Die Challenge: Wer am Ende der Reise weniger CO2 verbraucht hat, gewinnt. 

 

Dokumentation, Reihe

8 x 45min sind für den SWR geplant 

Produzent: Filmbüro Münchner Freiheit

Weißbier im Blut

Kinofilm, Komödie

Produzent: Ulrich Limmer, Ralph Zimmermann, Perathon Medien GmbH
Creative Producer: Ernst Geyer, Filmbüro Münchner Freiheit GmbH
Gefördert durch FFF Bayern
Drehbuch: Jörg Graser
Status: Abgedreht

 

Vor zwanzig Jahren war Kommissar Kreuzeder der beste Kommissar des Morddezernates Niederbayern. Doch inzwischen geht seine Aufklärungsquote gegen null. Je mehr er das Gefühl hat, dass die Menschheit einem Abgrund entgegentaumelt, umso weniger will er sich einmischen. Sein Innenleben sträubt sich gegen den Polizeiberuf und er versucht, seine Frühpensionierung durch einen Dauerrausch zu erzwingen – bis ihn dann doch ein Fall aus seiner inneren Kündigung weckt.


 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Filmbüro Münchner Freiheit GmbH 2015